Hier liegt die Zukunft der Elektromobilität!

Elektromobilität

24. März 2016 | Umweltpolitik

„Es ist bemerkenswert, welch hoch komplexe Verfahren nötig sind, um den Hybridantrieb zu fertigen. Es ist wichtig, gerade dieses innovative Wissen auch weiterhin in Schweinfurt zu fördern, um den Wirtschaftsstandort attraktiver für zukünftige Investitionen zu gestalten – hier liegt die Zukunft der Elektro-mobilität“, bemerkt die SPD-Europaabgeordnete Kerstin Westphal bei der Werksbesichtigung von ZF in der neuen Division E-Mobility in Schweinfurt.

Auf Einladung von Ursula Kirmeier besuchte die Delegation der AsF – Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Unterfranken gemeinsam mit der Generalsekretärin der BayernSPD Natascha Kohnen und ihrer Kollegin aus dem Bayerischen Landtag Kathi Petersen die Hybridfertigung. Begleitet wurden sie zudem vom SPD-Fraktionsvorsitzenden des Stadtrats und Vorsitzenden der SPD-Schweinfurt/Kitzingen Ralf Hofmann.

Kohnen fordert mehr Investitionen von der Bayerischen Staatsregierung für Elektromobilität

Seit Januar 2016 ist Schweinfurt der neue Hightech-Standort von ZF im Bereich der Elektromobilitäts-Themen. Plug-in-Hybridgetriebe, Hybridmodule sowie Antriebe für Elektrofahrzeuge werden hier konzipiert, produziert und weiterentwickelt. Auch auf Landesebene sieht Natascha Kohnen als Energieexpertin der SPD-Landtagsfraktion in der Elektromobilität in Bayern ein hohes Entwicklungspotenzial: „Die Elektromobilität in Fahrzeugen ist ein bedeutender Teil der Energiewende. Ich fordere die Staatsregierung auf, mehr Fördermittel für die Entwicklung des Elektroantriebs bereit zu stellen und den Unternehmen Anreize zu bieten, in diesem Bereich gezielter zu investieren. Bayern könnte somit ein Vorreiter und eine Modellregion für die umweltfreundliche Elektromobilität werden.“

Ursula Kirmeier, Vorsitzende AsF-Unterfranken fügt hinzu:

„Beeindruckend war auch der Besuch der Sachs - Ausstellung. Die 120-jährige Geschichte von Fichtel & Sachs bis hin zur ZF, mit den vielen innovativen Produkten und Erfindungen sind absolut sehenswert.“

  • 28.09.2016, 20:15 Uhr
    TV-TIpp: Jetzt red I mit Natascha Kohnen | mehr…
  • 30.09.2016, 17:30 Uhr
    40 Jahre AsF Mittelfranken | mehr…
  • 04.10.2016, 10:00 Uhr
    Besuchergruppe "Dag Hammarskjöld-Gymnasium" Würzburg | mehr…

Alle Termine