Besuch im Europäischen Parlament

Es gibt zwei Möglichkeiten, mich im Europäischen Parlament in Straßburg oder Brüssel zu besuchen:

„Offizielle“ Besuchergruppen

Politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mich an meinem Arbeitsplatz, dem Europaparlament in Brüssel oder Straßburg, zu besuchen.
Die 3-Tages-Fahrten nach Straßburg und die 4-Tagesfahrten nach Brüssel bieten viele Informationen:
In den Gesprächen mit den Besucherinnen und Besuchern möchte ich vermitteln, wie europäische Politik funktioniert. Dabei stehen aktuelle europäische Themen und meine Arbeit in den Ausschüssen, „Regionale Entwicklung“ und „Binnenmarkt, Verbraucherschutz“ im Vordergrund.
Neben der Politik lernen die Besucherinnen und Besucher bei einer historisch-kulturellen Stadtführung im Bus und zu Fuß Straßburg und Brüssel näher kennen. In eines der vielen traditionellen Gasthäuser Straßburgs und Brüssels lade ich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, bei einem gemütlichen Abendessen mit regionalen Spezialitäten mich und meine Arbeit kennenzulernen. Der Besuch in anderen europäischen Institutionen runden das Programm ab.
Das Europäische Parlament gewährt einen Zuschuss für diese Informationsfahrten, der jedoch nicht kostendeckend ist, so dass von jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer ein Eigenanteil zu tragen ist.

Die Informationsfahrten nach Straßburg und Brüssel werden in Kooperation mit der Europäischen Akademie Bayern durchgeführt.

„Freie“ Besuchergruppen

Besuchergruppen, die ihre Fahrt und das Programm selbst organisieren und finanzieren, kann ich für eine Stunde im Parlament empfangen und mit ihnen über Europa und meine Arbeit sprechen. Auch diese Gruppen können (zumindest in Straßburg) an einer Plenarsitzung teilnehmen, in Brüssel ist zumindest ein Blick in den Plenarsaal möglich.
Den Besuch im Parlament organisiert mein Büro in Würzburg gerne für Sie, und wir sind Ihnen auch bei der Terminfindung behilflich. Bitte beachten Sie, dass die Parlamentsverwaltung lange Vorlauffristen hat und ein Besuch möglichst 3-4 Monate im Vorfeld geplant werden sollte.

"Individuelle" Besuche

Sie können das Parlament in Brüssel bzw. Straßburg auch ohne Gesprächstermin mit mir besuchen. Gruppen oder Einzelreisende können sich hier selbständig über die individuellen Besuchsmöglichkeiten des Europäischen Parlaments informieren.

Bei Interesse, an einer Informationsfahrt teilzunehmen oder einen Gesprächstermin zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an Elisabeth Augustin im Europabüro in Würzburg, Tel. 0931-45253128 oder schreiben Sie eine Mail an Elisabeth Augustin. Da das Interesse an den Informationsfahrten groß ist, muss allerdings mit gewissen Wartezeiten gerechnet werden.