Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (IMCO)

Der Ausschuss (auf englisch "Internal Market and Consumer Protection, IMCO) ist zuständig für die Koordinierung der einzelstaatlichen Rechtsvorschriften im Bereich des europäischen Binnenmarktes, insbesondere den freien Warenverkehr, einschließlich der Harmonisierung technischer Normen. Außerdem kümmert er sich um die Niederlassungs- und die Dienstleistungsfreiheit. Ziel ist es, potenzielle Hindernisse für das Funktionieren des Binnenmarktes zu beseitigen.

Darüber hinaus ist der IMCO zuständig für die Förderung und den Schutz der wirtschaftlichen Interessen der Verbraucher (ausgenommen Fragen der Volksgesundheit und der Lebensmittelsicherheit). Beispiele für Themen, die in diesem Zusammenhang behandelt werden, sind die gesunkenen Handy-Gebühren in Europa oder der Schutz vor krebserregendem Kinderspielzeug.

Infos aus dem IMCO