Sitzungskalender des Europäischen Parlaments 2018

Sitzungskalender

Um zu verstehen, wie der Sitzungskalender der Abgeordneten funktioniert, nutzt der Sitzungskalender fünf verschiedene Farben. Sie erklären, wo Abgeordnete ihre Arbeit machen: in Brüssel, in Straßburg oder in der Heimatregion.

In rot sind die viertägigen Sitzungen des EP in Straßburg gekennzeichnet.

In hellrot sind die Ausschusswochen gekennzeichnet, die in Brüssel stattfinden. Manchmal findet während einer Ausschusswoche ein sog. Miniplenum in Brüssel statt, um über Gesetze zu beraten und abzustimmen. Das Miniplenum ist in rot innerhalb der hellroten Woche gekennzeichnet.

In der Regel finden einmal im Monat Fraktionssitzungen in Brüssel statt, sie sind hellblau gekennzeichnet.

Während grüner Wochen sind die Abgeordneten in der Regel in der Heimartegion unterwegs und nehmen Termine vor Ort wahr. Außerparlamentarische Aktivitäten, z.B. Delegationsreisen, finden i. d. R. auch während grüner Wochen statt.

Sitzungsfreie Zeiten sind weiß gekennzeichnet. Dann findet weder Plenum, noch Ausschuss- oder Fraktionssitzungen statt. In der Regel ist das Parlament während dieser Zeit geschlossen.

Hier geht es zu den Sitzungskalendern des Europäischen Parlaments für 2018 und 2019:

PDF Sitzungskalender 2018

PDF Sitzungskalender 2019